Sigma Objektive wechseln zwischen Canon, Nikon und Sony

September 4th, 2013 | by Dominik Kohn
Sigma Objektive wechseln zwischen Canon, Nikon und Sony
Objektive
0

Ab sofort kann man seine Sigma Objektive wechseln! Mit der schnellen Entwicklung der digitalen Kameras mit den Wechselobjektiven kommt bei den meisten Fotografen der Wunsch auf, öfter mal das System zu wechseln. Oft wird der Gedankte dann aber doch verworfen, da man selbst doch so schöne viele Linsen und Objektive zu Hause hat und eine Neuanschaffung viel zu teuer wäre. Bei diesem Gedanken setzt nun Sigma an und bietet einen völlig neuen Service für seine Objektive an.

 

Den Anschluss-Wechsel-Service bietet Sigma an

Sigma hat ein neues System entwickelt, um jedem von euch den Wechsel von einer Canon- Kamera zu einer Nikon- Kamera oder auch von einer Pentax- Kamera zu einer Sony-Kamera zu erleichtern. Der Hersteller Sigma bietet nämlich einen neuen Service an, der Mount Conversion Service heißt. Zu deutsch übersetzt wird einiges klarer: Anschluss-Wechsel-Service nennt sich das neue Sigma Angebot und gilt im Moment für alle Sigma Objektive aus der Contemporary, Art und Sport Produktlinie.

Im Klartext heißt das, dass ihr ab August eure Objektive ganz einfach wechseln könnt. Damit fällt nun die Auswahl der Kameras ein wenig schwerer, denn wenn man ehrlich ist, waren die Objektive meist das Ausschlusskriterium, warum man sich eine neue Kamera gekauft hat oder auch längere Zeit bei der älteren geblieben ist.

Umgebaut werden können die Wechselobjektive von den SLR- und DSLR-Kameras mit DC und DG Objektiven in den Anschlussystemen von Sigma, Nikon, Sony, Canon und Pentax. Bei spiegellosen Kameras können die Anschlusssysteme der DN Objektive von Micro Four Thirds und Sony E-Mount umgewandelt werden.

Sigma möchte nun dagegen angehen und dreht den Spieß ganz einfach um. Damit wird die Auswahl der Objektivart nach hinten gestellt und die Leistung der Kamera rückt in den Vordergrund. Interessant ist auch, dass das Objektiv nicht einfach nur gegen ein anderes ausgetauscht wird, sondern wirklich umgebaut und speziell den neuen Gegebenheiten des neuen Kamerasystems angepasst wird. Gute Idee, finden wir. So müsst ihr eure Objektive nämlich weder verkaufen, noch wegschmeißen.

Sigma_objektive_wechseln-

 

Sigma Objektive wechseln

Es gibt viele Objektive, die ihr konvertieren lassen könnt, so sind zum Beispiel die Wechselobjektive für SLR- und DSLR- Kameras folgende: 35mm f1,4 DG HSM, 120 – 300mm f2,8 DG OS HSM, 30 mm f1,4 DC HSM, 18-35mm f1,8 DC HSM und ein 17-70mm f2,8-4 DC Makro OS HSM/DC Makro HSM. Für spiegellose Kameras könnt ihr derzeit folgende Objektive tauschen: 19mm f2,8 DN, 60mm f2,8 und auch 30mm f2,8 DN.

Wichtig zu wissen, ist vielleicht auch, dass es nicht möglich ist, ein Objektiv in einen Anschluss umzubauen, der nicht bereits Bestandteil der Sigma Produktpalette ist. Darunter fallen natürlich nicht viele Anschlüsse, aber doch einige.

Folgende Preise wurden von Sigma übrigens schon bekannt gegeben:

Für DN Objektive z.B. 30mm oder auch 60mm: 100 Euro

Für 35mm oder 17-70mm: 200 Euro

und für große Tele-Zoom-Ojektive z.B. 120-300mm: 325 Euro.

Der Umbau dauert übrigens bis zu 4 Wochen und alle Preise verstehen sich inklusive Versandt. Fröhliches Umrüsten!

Dominik Kohn

Bilder freistellen bei Photo-Pixel.de
Dominik ist der Gründer von CameraNews.de. Im Jahr 2010 verließ er Deutschland in Richtung Südamerika, wo er sich auf das "Freistellen von Produktfotos" spezialisiert hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *