Canon – Kamera Neuheiten 2014 im Überblick

Februar 16th, 2014 | by Dominik Kohn
Canon – Kamera Neuheiten 2014 im Überblick
Allgemein
0

Pünktlich zur Camera & Photo Imaging Show 2014 hat Canon eine ganze Reihe neuer Kameras vorgestellt, wir haben die wichtigsten Kamera Neuheiten 2014 von Canon zusammen gefasst.

 

Canon EOS 1200D

Ihr sucht die perfekte Kamera für euren DSLR-Einstieg? Dann soll die neue Canon EOS 1200D genau richtig für euch sein. Ohne viel Mühe und Erfahrung soll man fantastische Fotos und Videos aufnehmen können und die neue EOS Begleiter App soll ihr Übriges tun, um euch ein perfektes Aufnahme-Ergebnis zu liefern.

Ein 18,0 Megapixel APS-C CMOS-Sensor und der DIGIC 4 Prozessor von Canon sollen für gestochen scharfe Bilder sorgen. Canon verspricht, dass die neue EOS 1200D auch bei schwierigen Lichtverhältnissen und besonderen Aufnahme-Situationen keine Abstriche in der Aufnahme-Qualität machen muss. Ein mit 9 AF-Feldern bestücktes Weitbereich-AF-System soll detailreiche Bilder garantieren. Der Automatikmodus der EOS 1200D soll den DSLR-Einsteiger zur Hilfe kommen – durch automatische Szenenerkennung wählt die neue Canon Kamera immer die passenden Einstellungen.

Möchtet ihr eure Erinnerungen nicht nur auf Fotos, sondern auch in bewegten Videos festhalten? Der Modus für 1080p Full HD Videos der EOS 1200D soll dafür sorgen, dass ihr Videos in perfekter Qualität aufnehmen könnt.

Mit der EOS Begleiter App hat Canon ein besonderes Extra aus dem Hut gezaubert. Mit Experten-Lehrgängen, Schritt-für-Schritt-Übungen und Themen-Hilfestellungen steht die EOS Begleiter App jedem Nutzer der neuen Canon Kamera helfend zur Seite. Hier können sich besonders Anfänger über ihre Kamera und über die Grundlagen der Fotografie informieren und so auf einem unabhängigen Weg in ihrem Tempo lernen, das Bestmögliche aus ihrer EOS 1200D herauszuholen.
Die EOS Begleiter App soll schon in Kürze für Android- und iOS-Geräte kostenlos zur Verfügung stehen. Die EOS 1200D soll voraussichtlich ab März im Handel erhältlich sein und 399 Euro kosten.

 

Canon PowerShot SX700 HS

Wenn ihr jedes eurer Abenteuer festhalten wollt, dann ist die neue PowerShot SX700 HS genau die richtige Kamera für euch! Die Kombination aus bewährten Canon Objektivinnovationen und einem schlanken, kompakten Gehäuse, soll die PowerShot SX700 HS zu einer perfekten Kamera machen.

Obwohl sie nur über ein 34,8 Millimeter schlankes Gehäuse verfügt, kann die PowerShot SX700 HS ein 25-Millimeter-Ultraweitwinkelobjektiv mit 30fach optischen Zoom vorweisen. Gestochen scharfe Bilder sollen für die neue Canon demnach kein Problem sein.
Um auf Reisen jedes noch so weit entfernte Motiv detailreich festhalten zu können, kommt bei der PowerShot SX700 HS die Canon ZoomPlus Technologie zum Einsatz. Diese erweitert die Zoomleistung der Kamera digital auf das bis zu 60fache.
Canon verspricht, dass die Bilder dabei nichts von ihrer Qualität und Auflösung (16,1 Megapixel CMOS-Sensor) einbüßen müssen.
Um in jeder Aufnahmesituation die richtigen Einstellungen zu nutzen kommt Intelligent IS zum Einsatz. Diese Technik analysiert die Situation und das Motiv und passt den Stabilisierungmodus automatisch an.
Videos werden von der PowerShot SX700 HS in Full HD aufgenommen.

Natürlich möchte man seine schönen Urlaubserinnerungen mit Freunden und der Familie teilen! Spielend leicht und in nur wenigen Schritten, soll es euch möglich sein, über den integrierten WLAN der PowerShot SX700 HS alle eure Aufnahmen in sozialen Netzwerken zu teilen.
Mit der neuen NFC Funktion steht euch aber auch noch eine Alternative zum WLAN zur Verfügung. Mit der NFC Funktion reicht ein aneinanderhalten von Kamera und Mobilgerät und schon werden eure Daten mit Hilfe der Canon CameraWindow App von einem Gerät zum anderen übersandt.

Die in rot und schwarz erhältliche PowerShot SX700 HS wird im März auf den Markt kommen und vermutlich 349 Euro kosten.

 

Canon PowerShot D30 und PowerShot S200

In beiden Kameras findet sich ein leistungsstarkes Canon HS System. Die Kombination aus einem hoch empfindlichem Sensor und einem DIGIC Bildprozessor soll für eine besonders hohe Bildqualität sorgen.
Die PowerShot D30 verfügt über einen 12,1 Megapixel CMOS-Sensor und kann ein Canon 28-mm-Weitwinkelobjektiv mit 5fach optischen Zoom vorweisen. Ihr robustes, wasserfestes Gehäuse soll sie zu einem perfekten Reisebegleiter und die beste Kamera für die ganz besonderen Aufnahmen machen. Bis zu 25 Meter Wassertiefe soll die PowerShot D30 strotzen können und kann damit tiefer ins Meer eintauchen, als jede andere Kamera. Aber auch ein Fall aus bis zu zwei Metern übersteht die Kamera unbeschadet und selbst bei minus 10 Grad soll sie nicht ins Frieren kommen. Also egal wohin euer nächster Urlaub gehen soll, an das, beziehungsweise in das Meer, Skifahren oder Wandern in den Bergen – mit der Canon PowerShot D30 soll euch kein Motiv mehr entgehen.

Die PowerShot S200 bietet seinem Nutzer ein Ultraweitwinkelobjektiv mit einer Lichtstärke von 1:2,0 im Weitwinkel. Dank diesem Objektiv in Verbindung mit einem hoch empfindlichem 10,1 Megapixel CCD-Sensor, soll die PowerShot S200 die richtige Kamera für viele unterschiedliche Aufnahmesituationen sein und setzt damit die altbewährte Tradition der PowerShot S-Serie fort. Auch bei schwierigen Lichtverhältnissen, soll die PowerShot S200 perfekte, detailreiche Bilder aufnehmen können.

Die Aufnahme von Videos ist für beide neuen PowerShot’s kein Problem. Dank der Bildstabilisierung des Intelligent IS, sollen selbst Movies vom Skifahren oder auch Mountainbiken gestochen scharf sein.
Die PowerShot S200 hat zudem auch noch ein integriertes WLAN zu bieten, was das Teilen eurer Aufnahmen in sozialen Netzwerken denkbar einfach macht.

Die Canon PowerShot D30 soll ab Mitte April bei uns im Handel erhältlich sein und voraussichtlich 329 Euro kosten.
Die Canon PowerShot S200 kommt ab Mai in die Läden, zu einem Preis von 299 Euro.

Dominik Kohn

Bilder freistellen bei Photo-Pixel.de
Dominik ist der Gründer von CameraNews.de. Im Jahr 2010 verließ er Deutschland in Richtung Südamerika, wo er sich auf das "Freistellen von Produktfotos" spezialisiert hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *