Neue 50 Megapixel Kamera von Hasselblad – 24.870 Euro

März 6th, 2014 | by Dominik Kohn

H5D-50c nennt sich die neue Mittelformatkamera von Hasselblad, die mit ihrem CMOS-Sensor eine Auflösung von 50 Megapixeln mit sich bringt und einen ISO-Bereich von 6.400 vorweisen kann.

Der 32,9 x 43,8 mm große CMOS-Sensor kommt das erste Mal in einer Mittelformatkamera von Hasselblad zu Einsatz und bringt gleich einige Verbesserungen mit sich: Dank ihm kann die H5D-50c 1,5 Bilder in der Sekunde aufnehmen, oder aber auch 35 Aufnahmen in der Minute. Eine klare Steigerung im Vergleich zu den Schwester-Modellen wie der H4D-40. Sie benötigen rund 1,1 Sekunden für ein Bild und erreichen nur eine Auflösung von 40 Megapixeln. Auch der ISO-Bereich der H5D-50c ist höher als bei ihren Vorgängern. So kann sie statt den bisherigen ISO 1.600 bis in den Bereich ISO 6.400 arbeiten. Nicht die einzigen Vorteile, die der neue CMOS-Sensor mit sich bringt. Durch das geringe Rauschverhalten sollen bei der H5D-50c nun auch Verschlusszeiten von bis zu 12 Minuten im Bereich des Möglichen liegen.

Der optische Sucher der neuen Hasselblad-Kamera ist austauschbar. Nicht nur gegen einen Lichtschachtsucher mit 3,2facher Vergrößerung, sondern auch gegen zahlreiche 90-Grad-Sucher mit unterschiedlichen Vergrößerungsstufen vom 2,7fachen bis hin zum 3,1fachen. Alle Daten werden auf einer Compactflash-Karte (U-DMA) gespeichert, auf der besonders das unkomprimierte TIFF-Format eine Menge Platz beansprucht, die Dateigröße liegt nämlich bei 154 MByte pro Bild. Bilder mit den Maßen 8.272 x 6.200 Pixeln brauchen im Rohformat Platz für rund 65 MByte. Verbindet man die Kamera per Kabel (Firewire 800) mit seinem Rechner, werden die Daten direkt auf diesen übertragen.

 

50 Megapixel Kamera von Hasselblad

Die H5D-50c kann bestückt mit einem 80-mm-Objekt eine stattliche Größe von 153 x 131 x 205 mm aufweisen und wiegt inklusive dem Lithium-Ionen-Akku rund 2.290 Gramm. Die neue Hasselblad H5D-50c ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet – exklusive der Objektive ca. 24.870 Euro.

 

Quelle: www.hasselblad.de

Dominik Kohn

Bilder freistellen bei Photo-Pixel.de
Dominik ist der Gründer von CameraNews.de. Im Jahr 2010 verließ er Deutschland in Richtung Südamerika, wo er sich auf das "Freistellen von Produktfotos" spezialisiert hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *